Ein Englisch-Camp in Quindío

Schon seit unserer Ankunft, hatte der ACJ/CVJM in Quindío den Wunsch eines Englisch-Sommer-Camps in Quindío. Im letzten Jahr hat es jedoch leider nicht geklappt, da vier der englischsprachigen Volontäre über den Sommer in den Camps in den USA gearbeitet haben.

Umso besser ausgerüstet mit Erfahrung und Ideen haben wir uns Anfang des Jahres an die Planung ein Camps für diesen Sommer 2012 gemacht. Seit Wochen sind wir in intensiven Vorbereitungen, waren viele Schule in Armenia besucht und die Kids eingeladen. Wir haben im Englischinstitut Colombo Americano, im Radio und ein vielen Wohngegenden Armenias das Camp beworben. Sogar im Nachbardepartment Risaralda waren wir in Schulen.

Doch bis heute haben sich noch keine Eltern bei uns gemeldet. Fast 800 Flyer wurden verteilt und Plakate. Verwirrt haben wir die Nummer und E-Mail von unserem Leiter Nelson auf den Flyern kontrolliert, doch alle Daten stimmen. Die Werbung ist auf der Internetseite…und keiner meldet sich.

Für uns ist dies die erste Erfahrung mit einen Camp dieser Art hier in Kolumbien. Und alle haben uns gesagt, das diese Art von Aktivitäten vielerorts gesucht wird. Warum meldet sich dann keiner???

Die acht Volontäre, die gerne beim Camp mitarbeiten wollen, nehmen sich die Zeit, arbeiten für Unterkunft und Verpflegung (keinen Lohn) im Camp und sind hochmotiviert.

Wir überlegen viel, was wir noch tun können. Wie wir mehr direkte Kontakte zu den Eltern erreichen können. Vielleicht habt ihr ja eine Idee? Oder kann vielleicht einer von euch ein Video erstellen um das Camp besser zu bewerben? Die Schwierigkeit ist, dass wir nur ein paar Fotos und die Informationen haben. Wir würden uns freuen, wenn ihr mit an uns denkt. Denn wir wünschen uns sehr, dass dieses Camp zustande kommt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Diana (Dienstag, 17 Juli 2012 22:28)

    Leider mussten wir das Camp absagen... Es gab nicht genügend Teilnehmer. Aber wir haben dazu gelernt und der ACJ ist wieder etwas bekannter geworden in Armenia.